Firmenhistorie

  • 2017 - neuer Maschinenpark

     

     

    Kanalfertigung

    Die penka-Fertigung zieht in die große Anbauhalle, die fast doppelt so viel Platz bietet. Durch die Vergrößerung konnte die Kanalfertigung ausgebaut werden und es wurde Platz für einen neuen Maschinenpark geschaffen. 

  • 2016 - Neue LKW-Flotte

        

    2 Neue LKWs

    sind im süddeutschen Raum für unsere Kunden unterwegs.

  • 2015 - Umzug nach Weinstadt

     

     

    Standort Weinstadt wird ausgebaut

    Nun sind auch der Vertieb und das kleine Abhollager von Stuttgart nach Weinstadt gezogen. Die renovierten Räume und der neu gestaltete Seminarraum bieten unseren Kunden alles an einem Ort.

  • 2012 - Eigene Fertigung in Rhein-Neckar

     

     

    Erweiterte Leistung

    Am neuen Standort Rhein-Neckar werden eigene Fertigungskapazitäten geschaffen, um noch schneller auf individuelle Anforderungen reagieren zu können.

  • 2011 - neuer Standort

     

     

    Eröffnung

    penka ist jetzt auch im Rhein-Neckar-Kreis mit allen wichtigen Kompetenzen vertreten. Das neue Vertriebs- und Abhollager bietet eine breite Produktpalette, die penka-Lieferflotte versorgt die Kunden schnell und zuverlässig.

  • 2010 - Logistikcenter

     

    Eröffnung

    In Weinstadt-Beutelsbach kann ein großzügiges Firmenareal erworben werden. Dort entsteht ein hochmodernes Service- und Logistikcenter einschließlich Abhollager und Fertigung.

  • 2008 - Neues Gebäude

     

    Einzug

    Bereits ein Jahr nach dem Brand kann das neue Gebäude bezogen werden. Durch zusätzliche Umbaumaßnahmen wurde die Lagerkapazität erhöht und eine helle, freundliche Arbeitsatmosphäre in den Büros geschaffen.

  • 2007 - Großbrand

     

    Großbrand zerstört Firmengebäude

    Im Sommer wird das Gebäude durch einen Brand zerstört und muss saniert werden. Lagerräume, Fertigung und Büroräume werden übergangsweise in Nachbargebäuden untergebracht.

  • 2007 - Führungswechsel

     

    Wechsel in der Führungsspitze

    Nach 20 Jahren tritt Kurt Penka in seinen Ruhestand. Sein Sohn Jörg Penka übernimmt das Unternehmen von seinem Vater.

  • 1999 - KlimaPartner

     

    Gründung der KlimaPartner-Gruppe

    Mit dem Aufbau des Verbunds aus Fertigungs- und Handelsunternehmen wird ein bundesweites Leistungsangebot ermöglicht.

  • 1998 - Geschäftsführung

     

    Jörg Penka steigt ein

    Nach Abschluss seines Studiums übernimmt Jörg Penka 50 % der Geschäftsanteile

  • 1998 - Produktion

     

    Wickelfalzrohre

    penka weitet die Eigenfertigung auf Wickelfalzrohre aus.

  • 1997 - Produktion

     

    Ausbau der Eigenproduktion

    penka produziert nun auch Flexrohre (1-, 2- und 3-lagig), Doppelrohre und Telefonieschalldämpfer.

  • 1997 - Neubau

     

    Neubau in Stuttgart-Ost

    Auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofs, Franz-Wachter-Straße entsteht das neue, eigene Betriebsgebäude und kann Ende des Jahres bezogen werden.

  • 1996 - Messe-Ausstellung

     

    Großer Messeauftritt

    In diesem Jahr präsentiert sich penka auf dem Killesberg zusätzlich zum Messestand mit einer Ausstellung im Eingangsbereich.

  • 1994 - Messeauftritt

     

    Erster Messeauftritt auf dem Killesberg

    penka bekommt viel Aufmerksamkeit für das neu eingeführte farbige, pulverbeschichtete Lüftungsrohr-System.

  • 1991 - Sonderteile

     

    Form- und Sonderteile

    Erste Form- und Sonderteile werden in der eigenen Fertigung produziert.

  • 1991 Blechbearbeitung

     

    Einstieg in die Eigenfertigung

    die erste Maschine zur Blechbearbeitung wird angeschafft, um auch individuelle Kundenwünsche schnell erfüllen zu können.

  • 1991 - Umfirmierung

     

    Umfirmierung in eine GmbH

    Ein weiterer Meilenstein in Richtung Wachstum und Zukunftssicherheit ist geschafft, die „penka Klima-Lüftungszubehör GmbH“ wird gegründet. Geschäftsführer ist weiterhin Kurt Penka.

  • 1990 - Bauplatz

     

    Bewerbung um Bauplatz Schlachthofgelände

    Aufgrund des schnellen Unternehmenswachstums zeichnet sich weiterer Flächenbedarf ab. Mit der Bauplatz-Bewerbung wird dafür frühzeitig Vorsorge getroffen.

  • 1989 - Erster LKW

     

    Aufbau der Lieferflotte

    Mit dem ersten eigenen LKW verbessert sich die Lieferfähigkeit deutlich. Ein wichtiger Schritt zu mehr Dienstleistungsqualität für den Kunden.

  • 1989 - Umzug

     

     

    Umzug nach Stuttgart-Ost

    Der Standort in Stuttgart-Stadtmitte wird zu klein. Im Stuttgarter Osten wird ein neues Gebäude angemietet. Dieses bietet ausreichend Platz und ist durch seine verkehrsgünstige Lage ideal erreichbar für Kunden und Lieferatnen.

  • 1987 - Gründung

     

    Gründung in Stuttgart-Mitte

    Kurt Penka übernimmt von der „Klimazentrale Vertriebs GmbH“ in Stuttgart, Rotebühlstraße den kompletten Vertrieb von Klimageräten und lufttechnischem Zubehör und führt die Geschäfte unter „Kurt Penka Klima-Lüftungszubehör“ fort.